Hier finden Sie eine kleine Übersicht, über die Wirkung der Salben.

Im Lauf des Kräuterjahres wird das Salbensortiment ergänzt und somit auch das kleine Lexikon.

Arnikasalbe und Tinktur

Bei Entzündungen und Muskelschmerzen,Muskelkater. Auch zur Wundheilung geeignet.

Gegen Verletzungen des Bewegungsapparats wie, Verstauchungen, Quetschungen usw...

Arnika ist geschützt und wird nicht wild gepflückt. für Arnika Produkte verwenden wir getrocknete, gekaufte Blüten.

 

Beinsalbe

unsere Beinsalbe ist ein Gemisch aus Beinwell-, Rollkastanien-und Blakenoelauszug und duftet nach Rosmarin, welcher belebend wirkt.

Beinwellsalbe

wirkt entspannend und schmerzlindern bei schweren Beinen und Füssen. Hilft auch bei Narbenschmerzen, Gichtknoten und rheumatischen Muskelverdickungen.

Blackensalbe

Die Blackensalbe wirkt kühlend, abschwellend, schmerzstillend,wasserziehend und entgiftend.

Bei Insektenstichen, Sonnenbrand, Verbrennungen(kochen,Kerzen),Schwellungen, Wasserknie und Ödemen.

Schmerzlindernd bei Gelenk- und Muskelschmerzen,Rheuma, Ischias. Hilft auch bei Gürtelrose und Lippenherpes.

Chäslichrutsalbe und Tinktur ( Malve)

Gegen Entzündungen aller Art, Umläufe, nässende Wunden(nur Wundrand)

Johanniskrautoel

Gutes Massageoel....

Hilft bei Stimmungsschwankungen und Winterverstimmungen, Muskelschmerzen und Entzündungen

Vorsicht vor zuviel Sonneneinstralung und Solarium

Kapuzinerkressesalbe und Tinktur

"Antibiotisch" wirkende Salbe. Die Tinktur kann als natürliches "Antibiotikum" eingenommen werden.

Kiefernsalbe

Bei Muskelschmerzen wirkt die Kiefernsalbe entspannend. Kann auch bei Husten oder Bronchitis auf Brust und Rücken eingerieben werden.

Lippenbalsam mit Melisse

Wirkt bei spröden und rissigen Lippen. Antivirell bei Herpes.

Mädesüss-Salbe und Tinktur

Wirkt bei Schmerzen (Kopfschmerzen) und fiebersenkend. Vorsicht bei Aspirin-Unverträglichkeit.

Majoransalbe

Antibakteriell, beruhigend und schleimlösend. Gut bei Erkältung, Husten und Schnupfen(als Schnupfensalbe in die Nase einreiben).

Kann auch gegen Wunden, Juckreiz, rheumatische Schmerzen und Krampfadernbeschwerden eingesetzt werden.

Ringelblumensalbe

Universal Haut- Entzündungs- und Wundsalbe. Sollte in keinem Haushalt fehlen

.Rosskastaniensalbe

stärkt die Venen und fördert die Durchblutung. Hilft bei Krampfadern und Hämoroiden, müden und schmerzenden Beinen und Füssen.

Schöllkrautsalbe

Hilft gegen Warzen und Hühneraugen

Spitzwegerichsalbe und Tintur

Gegen Mückenstiche, lästigen Husten

Storchenschnabelcrème

Entzündungshemmend, wundheilend, bei Neurodermitis und Psoriasis nimmt sie den Juckreiz, Notfallsable, Gürtelrose, Ekzeme aller Art(bei nässenden Wunden nur auf Wundrand).

Thymiansalbe und Tinktur

Wenn Dir Wärme fehlt......

Wirkt antibakteriell, beruhigend, desinfizierend und entzündungshemmend.

Hilft bei Atemwegsbeschwerden wie Reizhusten, Raucherhusten,Bronchitis usw.

Gegen Verletzungen des Bewegungsapparates, wie Verstauchungen, Quetschungen usw.

Thymian hilft bei schlecht heilenden und entzündetetn Wunden sowie unreine Haut und Pickel

Die Tinktur kann als Hustentropfen eingenommen werden

Weder unsere Salben noch Tinkturen ersetzen bei ernsten oder hartnäckigen Erkrankungen den Gang zum Arzt.